apl. Prof. Thorsten Holm

apl. Prof. Thorsten Holm
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktionen
Vertretung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Studienkommission Mathematik, Physik und Meteorologie
Professorinnen und Professoren
Inst. f. Algebra, Zahlentheorie und Diskrete Mathematik

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Darstellungstheorie von Gruppen und Algebren
  • Derivierte Kategorien und derivierte Äquivalenzen
  • Hochschild Kohomologie
  • Clusteralgebren und Clusterkategorien
  • Friesmuster

LEBENSLAUF

  • Ausbildung und beruflicher Werdegang

    seit 2009: Außerplanmäßiger Professor, Leibniz Universität Hannover, Institut für Algebra, Zahlentheorie und Diskrete Mathematik

    2009: Ruf auf eine W2-Professur, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (abgelehnt)

    seit 2007: Permanente Stelle, Leibniz Universität Hannover, Institut für Algebra, Zahlentheorie und Diskrete Mathematik

    2004-2007: Lecturer (permanent), University of Leeds, Department of Pure Mathematics

    2002-2007: Oberassistent, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Institut für Algebra und Geometrie

    2002: Habilitation im Fach Mathematik, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

    1997-2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Institut für Algebra und Geometrie

    1996-1997: Einjähriger Forschungsaufenthalt, University of Oxford (Forschungsstipendium der DFG)

    1994-1996: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Institut für Algebra und Geometrie

    1996: Zweimonatiger Forschungsaufenthalt University of Cambridge, Department of Pure Mathematics and Mathematical Statistics (DPMMS) 

    1994: Promotion im Fach Mathematik, Universität GH Essen

    1992-1994: Doktorand im Graduiertenkolleg Theoretische und Experimentelle Methoden der Reinen Mathematik, Universität GH Essen, Institut für Experimentelle Mathematik

    1991: Diplom im Fach Mathematik, Goethe-Universität Frankfurt/M.

    1988-1991: Wissenschaftliche Hilfskraft, Goethe-Universität Frankfurt/M., Fachbereich Mathematik

    1985-1991: Studium der Mathematik (Nebenfach Informatik), Goethe-Universität Frankfurt/M.