• Zielgruppen
  • Suche
 

Mathematik-Intensivkurs WS 2017/18

Mathematik-Intensivkurs für Flüchtlinge:

Alle Informationen kompakt zum Download: hier.

Wollen Sie ein Studium in Deutschland beginnen? Haben Sie vielleicht sogar schon bereits in Ihrem Heimatland studiert? Möchten Sie Ihr Studium an der LUH fortsetzen?

Um Sie bestmöglich auf ein Studium vorzubereiten, wird ab dem 04.10.2017 ein Mathematik-Intensivkurs für Flüchtlinge mit Hochschulzugangsberechtigung (HZB) angeboten. Dieser richtet sich an zukünftige Studierende, die bereits einen Deutschkurs besucht haben und ein Sprachniveau von mindestens B1 vorweisen können.

Wenn Sie vorhaben, ein Studium in den Fachbereichen Naturwissenschaften, Architektur, Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften aufzunehmen, hilft Ihnen dieser Kurs, Ihre Mathematikkenntnisse aufzufrischen, zu erneuern und zu verbessern, um so einen reibungsloseren Einstieg in ein Studium an der Leibniz Universität zu ermöglichen.

Das sollten Sie wissen:

  • x der Kurs startet am 04.10.2017 und dauert 8 Wochen
  • x eine Einführungsveranstaltung findet am 04.10.2017 um 17:00 Uhr statt (F142 im Hauptgebäude der Leibniz Universität Hannover, Welfengarten 1)
  • x kostenfreie Teilnahme für Geflüchtete
  • x der Kurs beginnt am 04.10.2017, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Ein zweiter Kurs beginnt im Januar 2018.
  • x Teilnahmevoraussetzung (gewünscht aber nicht zwingend notwendig):

    •  - Sprachniveau mindestens B1
    •  - Interesse an einem Studium in einem technischen, naturwissenschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen Fach (zum Beispiel: Architektur, Maschinenbau, Physik, BWL, …)
    •  - Eine hohe Motivation und Spaß am Lernen

  • x auf Wunsch kann mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.
  • x Niveau: Schulmathematik von den Anfängen wie Prozentrechnung und Dreisatz bis zum Abitur (Kurvendiskussion, Integration, Statistik, analytische Geometrie).
  • x Kurssprache: Deutsch

 


Ziel: Vorbereitung auf ein Studium an einer deutschen Universität, insbesondere soll der Einstieg in ein Studium erleichtert werden. Das soll erreicht werden durch:

·      - Verbesserung, Erneuerung oder Erwerbung der notwendigen Mathematik-Kenntnisse. Das Ziel ist das Erreichen des Abiturniveaus.

·      - Lernen von fachspezifischer Sprache und Vokabeln

·      - Kennenlernen der Universität (Abläufe, Umgang, Umgebung)

Eine Informationsveranstaltung findet am 04.10.2017 um 17:00 Uhr im Hörsaal F142 (Welfengarten 1, LU Hannover) statt.

Der Kurs startet am 04.10.2017 nach dem untenstehenden Stundenplan.

Es ist NICHT möglich eine Hochschulzugangsberechtigung in diesem Kurs zu erwerben.

Der Kurs dauert 8 Wochen, davon 6 Wochen Intensivkurs und eine Woche Wiederholung. In der 7.Woche wird eine Klausur geschrieben um das Gelernte zu überprüfen.

Der Kurs beinhaltet 12 Stunden Unterricht pro Woche, 4 Stunden davon sind Vorlesungen (neuer Inhalt, neue Formeln), 8 Stunden sind Übungen und Tutorien (Aufgaben und Beispiele in Kleingruppenarbeit). Alle Veranstaltungen findet im Hauptgebäude (Welfengarten 1, Hannover) statt.

Stundenplan:

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

16:15 – 18:00

Vorlesung

(Raum A410)

 

Tutorium

(Raum A410)

Übung

(Raum A410)

 

18:00 – 20:00

Übung

(Raum A410)

 

Vorlesung

(Raum A410)

Tutorium

(Raum A410)

 

 

Jede Woche wird ein Thema bearbeitet (z.B. Lineare Gleichungssysteme, Prozentrechnung, Statistik, Integrale, Winkelfunktionen, etc.), die Vorlesungen und Tutorien werden sich daran orientieren.

Am Ende des Kurses wird es eine Klausur geben, die alles bis dahin Gelernte prüft und vergleichbar mit einer Abiturklausur ist.

Bescheinigungen:

·       - Wer pro Monat an mindestens 75% der Stunden teilgenommen hat, bekommt eine Teilnahmebescheinigung.

·       - Wer die Klausur besteht bekommt dafür ein Zeugnis (das ist KEIN Abiturzeugnis und auch keine Hochschulzugangsberechtigung).

Kontakt:  fluechtlingemath.uni-hannover.de

Verantwortlicher:  Prof. Dr. Ghislain Fourier (fouriermath.uni-hannover.de

 


Dieser Kurs wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des INTEGRA-Programms gefördert.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten des DAAD (https://www.study-in.de/de/refugees/  oder https://www.daad.de/der-daad/fluechtlinge/infos/de/41996-foerderprogramm-integration-von-fluechtlingen-ins-fachstudium-integra/)

Bei Interesse an dem Kurs oder weiteren Fragen (zögern Sie nicht!), schreiben Sie bitte an fluechtlingemath.uni-hannover.de. Der Einstieg ist jederzeit möglich, kommen Sie einfach zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

        

 

Flag Counter